STARLIGHT EXPRESS Musical

Tagged:
Schnell, schneller und zurück. Das Musical zu den Themen Freundschaft, Liebe, Fairness und auch Verrat. Rusty und Pearl begeistern seit vielen Jahren das Publikum
STARLIGHT EXPRESS Musical

Rasant - rasanter - Starlight Express
Anhand eines Traums von einem kleinen Jungen werden in dem Musical „Starlight Express“ die großen Themen Freundschaft, Liebe, Fairness und Verrat behandelt. Die veraltete Dampflok Rusty muss sich gegen seine modernen Konkurrenten beweisen und um seine Liebe zu dem ersten Klasse-Waggon Pearl kämpfen, die sich vom neumodischen Schnickschnack der anderen Loks blenden lässt.

Ursprünge
Das Musical „Starlight Express“ basiert auf der Geschichte „The little engine that could“ von Watty Piper und der Railway Series von Wilbert Awdry. Die Musik stammt von Andrew Lloyd Webber und die Texte von Richard Stilgoe. In London wurde es 1984 im Apollo Victoria Theatre uraufgeführt und seine Premiere am Broadway feierte es zwei Jahre später im renommierten Gershwin Theatre in New York.

Reise nach Deutschland
Damit Rusty auch auf deutschen Bühnen dampfen konnte, wurde in Bochum die Starlighthalle gebaut. Seit dem 12. Juni 1988 begeistert das Musical in der Übersetzung von Sabine Grohmann dort nun die großen und kleinen Besucher. 2002 überarbeitete man die deutsche Fassung noch einmal und ersetzte das Duett „Du allein“ durch das Lied „Allein im Licht der Sterne“ und fügte „Crazy“ komplett neu hinzu. Für die Übersetzung war hier Wolfgang Adenberg verantwortlich.