Musical PHANTOM DER OPER - Die Story in der Pariser Oper

Tagged:
Die Story zum Musical Phantom der Oper. Anfang des 20. Jahrhunderts in der Pariser Oper...

Die Auktion
Die Handlung setzt ein im Jahr 1919 bei einer Auktion in der Oper. Der Vicomte de Chagny nimmt im Rollstuhl teil und erinnert sich an seine geliebte Christine Daaé. Er ersteht eine Spieluhr aus den Kellergewölben der Oper. Mit dem Hochziehen des zu ersteigernden Kronleuchters setzt die eigentliche Handlung ein: Die mysteriösen Geschehen im Jahr 1871.

Eine neue Direktion
Die neuen Direktoren Monsieur Firmin und Monsieur André bringen mit dem Mäzen Vicomte de Chagny Geld in die Oper. Den Mythos des Phantoms halten sie für ausgemachten Unfug. Als sie einen Brief des Phantoms erhalten, in dem er nicht nur ein monatliches Gehalt, sondern auch das Freihalten der besten Loge fordert, weigern sie sich. Das Phantom droht ihnen mit Unglücksfällen.

Christine
Im Ballettensemble tanzt Christine Daaé. Nach dem Tod ihres Vaters – einem berühmten Geiger – kam sie bei Madame Giry unter. Als die Hauptdarstellerin der Oper Hannibal von Requisiten beinahe erschlagen wird und sich weigert unter solchen Bedingungen zu arbeiten, darf sie an deren Stelle auftreten. Nach dem riesigen Erfolg auf der Bühne, fragt sie ein anderes Balletmädchen, wo sie das Singen gelernt habe. Christine hat vom Phantom Unterricht bekommen, glaubt aber, dass es ein vom Vater geschickter Engel sei. Auch der Vicomte, Raoul, geht zu Christine. Die Beiden kennen sich aus ihrer Kindheit und er erklärt ihr offen seine Zuneigung. Das Phantom, das auch in Christine verliebt ist, beobachtet das eifersüchtig.

Das Phantom
Als Christine alleine ist, offenbart sich ihr der vermeintliche Engel als wütendes Phantom, dass sie in einem Duett ins Kellergewölbe singt. Im Versteck des Phantoms fällt Christine in Ohnmacht, als sie eine Nachbildung ihrer selbst im Brautkleid sieht. Als sie wieder zu sich kommt, ist das Phantom ins Komponieren vertieft. Christine schleicht sich an und reißt ihm die Maske vom Gesicht. Das Phantom versucht sein Gesicht zu verbergen und rast vor Wut. Er bringt Christine, die beginnt Mitleid mit ihm zu empfinden, zurück. In der Oper werden vom Bühnenmeister Joseph Buquet Schauergeschichten über das Phantom erzählt. Das Phantom selber fordert, dass Christine alle Hauptrollen singen soll. Die Diva der Oper setzt sich allerdings durch und ihre Stimme wird mitten in der Vorstellung vom Phantom in ein häßliches Quaken verwandelt. Außerdem ermordet es Buquet. Die geschockte Christine flieht mit Raoul auf das Dach des Opernhauses, wo sie sich ihre Liebe gestehen.

Das Phantom der Oper
In Oberhausen
STAGE METRONOM THEATER, CENTRO OBERHAUSEN
Musikweg 1, 46047 Oberhausen
....Musical „Das Phantom der Oper“ basiert auf dem 1911 veröffentlichten gleichnamigen Buch des Franzosen Gaston Leroux. 1986 wurde der Zweiakter aus der Feder von Andrew Lloyd Webber und Richard Stilgoe in London....
....zweiten Akt erscheint das Phantom als Roter Tod auf dem Maskenball. Es überreicht den Direktoren seine neueste Oper und fordert, dass sie mit Christine....